LSB Grüßer

Björn Grüßer  LSB - Computer & Telefon  -  Kreutzkamp 16,  21465 Reinbek  -  e-mail: LSB@LSB-online.de

Hotline:  0177 - 322 11 33

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Achtung !

Bevor Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen, aktualisieren Sie in Ihrem Browser oder klicken auf “Erneuern”, um die Aktualität Ihrer Anzeige zu gewährleisten ! Weitere Informationen zum Widerufsrecht : Klick hier

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • § 1 Geltung
  • Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Firma Björn Grüßer, Werbename: LSB – Computer & Telefon.
  • §  2 Haftung
  • Die Haftung der Firma Björn Grüßer ist begrenzt auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten, es sei denn, es liegt ein Fall der Unmöglichkeit, des Verzuges, der Verletzung einer sonstigen Kardinals- oder wesentlichen Nebenleistungspflicht oder des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft vor. Soweit nach dem Vorstehenden Björn Grüßer auch für den Fall einfacher Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung, soweit es sich nicht um das Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft handelt, auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.
  • Für Datenverlust bei Arbeiten an Computern, Telefonen und Mobiltelefonen, gleich welcher Art, übernimmt die Firma Björn Grüßer ausdrücklich keine Haftung. Für eine umfassende und ausreichende Datensicherung sämtlicher Daten ist der Auftraggeber vor Beginn der Leistungen selber verantwortlich. Bei Datenrückführung oder Systemwiederherstellungen wird für den Umfang, die Vollständigkeit und die Lesbarkeit der Daten keine Haftung übernommen.
  • § 3 Gewährleistung
  • Bei den ersten beiden Mängelrügen leistet die Firma Björn Grüßer für Material und Herstellung nach eigenem Ermessen, unter Ausschluss sonstiger Gewährleistungsansprüche des Käufers, Ersatz oder bessert nach. Sollte die Nachbesserungen oder Ersatzlieferungen fehlschlagen, so kann der Käufer die Herabsetzung des Kaufpreises oder die Rückgabe der Ware verlangen. Die Gewährleistung ersetzt nicht die Ansprüche, die aus sich aus dem  Produkthaftungsgesetz ergeben. Mit der Ware verbundene Dienstleistungen (von Firma Björn Grüßer vermittelt oder erbracht), bleiben von dieser Gewährleistung unberührt. Zurückgegebene Waren gehen wieder in das Eigentum von Björn Grüßer über. Alle Mängel müssen umgehend durch den Käufer, durch schriftliche Anzeige bei der Firma Björn Grüßer gerügt werden. Bei offensichtlichen Mängeln muss dies innerhalb von 14 Kalendertagen nach der Lieferung geschehen. Die Firma Björn Grüßer behält sich bei einer Warenrücknahme vor, den Aufwendungsersatz (entsprechend eines Mietgeräts) vom Warenneupreis einzubehalten. Eine etwaige Garantie des Herstellers betrifft die Firma Björn Grüßer nicht, soweit keine anders lautende Regelung getroffen wird. Der Nachweis des Gewährleistungsanspruchs ist durch eine ordnungsgemäße Kaufbestätigung, wie z.B. Rechnung oder Kaufbeleg, zu erbringen. Der Gewährleistungsanspruch erlischt, wenn durch den/die Käufer/In oder nicht autorisierte Dritte in das Gerät eingegriffen wird. Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, Bedienung, Aufbewahrung, sowie durch höhere Gewalt oder sonstige Einflüsse entstehen, fallen nicht unter die Gewährleistung, ferner nicht der Verbrauch von Verbrauchs- oder Verschleißgütern, wie z.B. Druckerpatronen und wiederaufladbare Akkumulatoren. Alle elektronischen Geräte, die durch die Firma  Björn Grüßer  verkauft wurden, sind im Sinne der Gewährleistungsansprüche jederzeit vor Staub, Sand, direkter Sonnenbestrahlung, Magnetismus, Feuchtigkeit, Hitze und Kälte so gut wie möglich zu schützen. Für Geschäftskunden (Business-to-Business) gilt ein Gewährleistungsanspruch über 6 Monate nach erhalt der Ware. Für Konfigurationen und Daten auf Datenträgern oder Datenspeichern werden keine Haftungen übernommen. Ein vom Kunden zur Wiederherstellung von Daten und Konfigurationen nach Garantie- und Gewährleistungsfällen erteilter Auftrag wird nach Aufwand dem Kunden in Rechnung gestellt.
  • § 4 Eigentumsvorbehalt
  • Björn Grüßer behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren (Vorbehaltseigentum), bis zur Erfüllung der Forderung aus dem Kaufvertrag vor. Der Käufer darf über die Vorbehaltsware nicht ohne Zustimmung von Björn Grüßer verfügen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers – insbesondere Zahlungsverzug – ist Björn Grüßer nach Mahnung und Hinweis auf das Rücknahmerecht berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Käufers zurückzunehmen. In der Rücknahme, sowie in der Pfändung der Vorbehaltsware durch Björn Grüßer liegt – soweit nicht das Verbraucherkreditgesetz Anwendung findet – kein Rücktritt vom Vertrag vor. Bei – befugter oder unbefugter – Weiterveräußerung von Vorbehaltsware tritt der Käufer an Björn Grüßer seine Kaufpreisforderung zur Sicherheit in Höhe der noch bestehenden Kaufpreisforderung zuzüglich 10% für Kosten ab. Der Käufer oder der von der Übersicherung beeinträchtigte Dritte haben das Recht, die Rückübertragung bzw. Freigabe von Sicherungen von Björn Grüßer zu verlangen, soweit der realisierbare Wert der gegebenen Sicherheit die zu sichernde Kaufpreisforderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt Björn Grüßer. Ausgelieferte Waren, die Aufgrund einer vermittelten Dienstleistung subventioniert werden, bleiben solange Eigentum von Björn Grüßer, bis die vermittelte Dienstleistung des Dienstleistungsanbieters freigeschaltet ist. Verweigert der jeweilige Dienstleistungsanbieter die vermittelte Dienstleistung entsprechend seiner  Allgemeinen Geschäftsbedingungen,  ist die Differenz zum Verkaufspreis (entsprechend der am Verkaufstag gültigen Preisliste von Björn Grüßer) ohne Subventionierung  der Ausgelieferte Ware, im vollem Umfang vom Käufer unmittelbar an Björn Grüßer zu entrichten
  • § 5  Namen und Marken
  • Björn Grüßer und der Name LSB –Computer & Telefon und das LSB –Computer und Telefon-Logo auf die in der Web-Page Bezug genommen werden und darin Aufgeführt sind, sind Marken bzw. Namen der Firma Björn Grüßer. Der gewerbliche Gebrauch dieser Marken und Namen bedürfen der ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung durch Björn Grüßer. Dies gilt gleichermaßen für die Worte und Logos mit „LSB-Telekommunikation“ (verwendet bis zum 30.6.2004) und „LSB - Computer & Telecom“ (verwendet bis 31.12.2013).
  • § 6 Zahlung
  • Der Käufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Bei  Bestellungen behält sich die Firma Björn Grüßer das Recht vor, eine Anzahlung in Höhe von 10% der Brutto Gesamt-Summe zu Verlangen. Rechnungen über Waren und/oder Dienstleistungen sind ohne Abzug innerhalb des Zahlungsziels von 5 Kalendertagen nach Rechnungszustellung fällig (Gutschrift unser Konto), außer in der jeweiligen Rechnung wurde ein anderes Zahlungsziel genannt. Verzugszinsen (9 %) nach § 286 Abs.3 BGB werden geltend gemacht, wenn innerhalb 5 Kalendertage (unsere Gutschrift) nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung nicht bezahlt wurde.
  • § 7 Web-Page
  • Die Firma Björn Grüßer räumt den Nutzern der Web-Page das Recht ein, eine kostenlose Kopie, der darin enthaltenen Informationen ausschließlich für persönliche oder nicht gewerbliche Zwecke zu erstellen. Darüber hinaus darf, ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Firma Björn Grüßer, kein Teil dieser Web-Page kopiert, öffentlich aufgeführt, gesendet oder bearbeitet werden. Betreffend des Namen, des Logos und der Marken, die im Zusammenhang der Firma Björn Grüßer stehen gilt §  5 dieser allgemeinen Geschäftsbedingung. Obgleich sich die Firma Björn Grüßer bemüht sicherzustellen, dass die Informationen dieser Web-Page richtig sind, müssen die Besucher sich darüber im klaren sein, dass die Informationen zwischenzeitlich unvollständig, ungenau und / oder veraltet sein können. Die Firma Björn Grüßer haftet keinesfalls für Schäden, Verluste, Kosten, Datenverluste oder entgangenen Gewinne, die durch die Nutzung der Web-Page in irgendeiner Art entstehen. Für die Inhalte angehängter Seiten bzw. Links, wird keine Haftung übernommen, da die Firma Björn Grüßer keinen Einfluss auf deren Inhalt hat, jedoch erfolgt eine regelmäßige Kontrolle der verlinkten Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen. Für die Inhalte dieser verlinkten Seiten sind die jeweiligen Betreiber selber verantwortlich.
  • § 8 Ansprüche
  • Alle Maßnahmen, die zur Schädigung oder Verlust von Eigentum, Daten und /oder Ansehen der Firma Björn Grüßer entstehen, können zu einer strafrechtlichen und / oder zivilrechtlichen Verfolgung führen.  
  • § 9 Sonstiges
  • Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit, auch ohne vorherige Ankündigungen, aufgrund neuer Erkenntnisse, z.B. wegen veränderter Rechtsprechung und/oder wegen Veränderungen der Geschäftsverhältnisse, geändert werden. Bereits geschlossene und abgehandelte Geschäfte sind davon nicht betroffen. Alles weitere regelt das BGB.
  • Björn Grüßer (Werbename , LSB - Computer & Telefon), Reinbek, den 24. November 2014

Widerrufsrecht bei Online-Bestellung :

1. Dem Kunden steht ein Widerrufsrecht gemäß § 312 d BGB i.V.m. §§ 355 ff BGB zu. Nach diesen Gesetz ist der Kunde berechtigt, den mit uns geschlossenen Kaufvertrag innerhalb einer Frist von vier Wochen zu widerrufen (Gerechnet vom Tag des Eingangs der Ware beim Käufer). Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung einer schriftlichen Widerrufserklärung oder der gelieferten Ware mit beigelegter Widerrufung an uns. Die Widerrufserklärung bedarf keiner Begründung und keiner Unterzeichnung durch den Kunden. Das Widerrufsrecht erlischt sechs Monate nach Eingang der gelieferten Waren beim Kunden.
2.
Wenn der Bestellwert der aufgrund eines Widerrufs zurückgegebenen Ware € 40,00 nicht übersteigt, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung. Im übrigen tragen wir die Rücksendungskosten in Höhe des jeweils günstigsten Tarifs. Der Sender haftet für die Unversehrtheit der Ware während des Transports und hat Sorge zu tragen, dass diese unversehrt eintrifft.
3. Das Widerrufsrecht besteht mangels anderer Vereinbarung und unbeschadet anderer gesetzlicher Bestimmungen nicht
- bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind;
- bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind.
4.
Dieses Widerrufsrecht gilt nicht für Kaufleute/unternehmer im Sinne des HGB und/oder §14 BGB, für die der mit uns geschlossene Vertrag ein Handelsgeschäft im Sinne der §§ 343 ff. HGB ist.


 Stundensätze (alle Preise zzgl. 19% USt.) :

  • Arbeitseinheit bei Reparaturen, Installationen und/oder Konfigurationen:  36.- Euro netto (je angefangene 30 Minuten)
  • Arbeitseinheit bei Reparaturen, Installationen und/oder Konfigurationen an Server-OS: 50.- Euro netto (je angefangene 30 Minuten)
  • Samstags, Sonntags-, Feiertags-, und Nachtzuschlag (18-8 Uhr ): 50% Zuschlag je Stunde.
  • Anfahrtspauschale: 5.- Euro für Hinschendorf, 10.- Euro für Reinbek, 15.- Euro für Glinde, Barsbüttel, Aumühle, Oststeinbek, Börnsen, Wentorf, Wohltorf, Bergedorf, Havighorst, Dassendorf, Bergedorf - weitere Ziele bis 50 Km pauschal 25,- Euro, mehr als 50 Km: 50,- Euro.

  Zahlungen: Sofort bar ohne Abzüge. Gg. Rechnung nur nach Vereinbarung (Zahlungsziel 5 Kalendertage - unser Eingang)